Kurs

Besuch im „Haus der Religionen“ Bern
Einblick in das weltweit einmalige Haus des Dialogs zwischen Religionen und Kulturen
Mittwoch, 25. November 2020 14.15 - 18.00 Haus der Religionen Toni Hodel
Kursdetails

Information über den Prozess der Planung und des Baus des Haus der Religionen;

Besichtigung des Hindu-Tempels, der Moschee, des Dergâh der Aleviten, des Tempels des interkulturellen Buddhistischen Vereins und des Kirchenraums von acht christlichen Gemeinschaften.

Kurze Informationen zu den drei Religionsgemeinschaften, die keinen Kultusraum haben, aber Mitglieder des Vereins Haus der Religionen – Dialog der Kulturen sind: Juden, Bahà’i und Sikhs.

Diskussion zur Bedeutung des Haus der Religionen für den Dialog zwischen den Religionen, für unsere Gesellschaft und für die Landeskirchen. Besprechung offener Fragen der Teilnehmenden.

Ziele
  • Teilnehmende kennen wesentliche Charakteristiken der Kultusräume von fünf Weltreligionen. Sie wissen um die Bedeutung des Dialogs zwischen den Religionsgemeinschaften und zwischen verschiedenen christlichen Gemeinschaften
Inhalte
  • Begegnung mit acht Religionen; Besuch der fünf Kultusräume und des Dialogbereichs; Teilweise Begegnung mit verantwortlichen Vertretern der Religionen; Informationen und Diskussion zur Vielfalt der Religionen und zum Dialog zwischen Religionen und Kulturen
Leitung
Toni Hodel, Theologe
Adressaten

An Fragen der Ökumene und des interreligiösen Dialogs Interessierte

Kosten

CHF 30

Anmeldeschluss

4. November 2020

TrägerIn

Ökumenische Weiterbildungskommission der Kantone Solothurn und Basel-Landschaft

Ort

Haus der Religionen

Europaplatz 1, 3008 Bern