Kurs

Maria Magdalena - Schwester und Weggefährtin
Im Religionsunterricht auf dem Weg der ersten Apostelin
Samstag, 7. September 2019 09.15 - 16.00 FHNW Olten Andrea Koster Stadler
 Download .ics Anmeldefrist
abgelaufen
Details
Kursdetails

In Maria Magdala begegnet uns eine Frau, die jahrhundertelang im Christentum ein unverdientes Schattendasein fristete. Frauengeschichten wurden in der Bibel in den letzten zwei Jahrzehnten neu entdeckt und aufgearbeitet. Kinder lieben Geschichten und suchen darin nach Heldinnen und Helden. Besonders für Mädchen war es bis anhin schwierig, solche Heldinnen und Vorbilder, mit denen sie sich identifizieren können, in der biblischen Tradition zu finden.

Maria Magdalena als starke, entschiedene Frau, die für das Christentum eine zentrale Rolle spielte, kann eine solche Vorbildfunktion übernehmen. Ihre Geschichte zeigt Mädchen und Jungen, dass Männer und Frauen partnerschaftlich miteinander umgehen können und dass Frauen gemeinsam mit Männern aus ihrer Stärke und ihrer Beziehungskraft heraus die Welt gestalten.

Am Kurstag erhalten die Teilnehmenden biblische Hintergrundinformationen, sie reflektieren persönliche Erfahrungen und erhalten Ideen zur Gestaltung der Fastenzeit und Ostertage. Alle Inhalte lassen sich im Religionsunterricht und in der Gemeindekatechese praktisch umsetzen.

Ziele
  • Die Teilnehmenden können die Kursinhalte im Reliogionsunterricht und in der Ge-meindekatechese praktisch umsetzen.
Inhalte
  • Biblische Hintergrund Informationen
  • Persönliche Erfahrungen reflektieren
  • Ideen zur Gestaltung der Fastenzeit und Ostertage
Leitung
Andrea Koster Stadler, Katechetin
Adressaten

Unterrichtende in allen Zyklen, an biblischen Frauengestalten Interessierte

Kosten

CHF 50

Anmeldeschluss

18. August 2019

TrägerIn

Ökumenische Weiterbildungskommission der Kantone Solothurn und Basel-Landschaft

Ort

FHNW Olten