Home

ökumenische
Weiterbildung
Religionspädagogik


der Kantone Basel-Landschaft und Solothurn

Herzlich Willkommen auf dem Weiterbildungsportal der Religionspädagogischen Fachstellen BL und SO

Hier finden Sie alle Angaben zu unseren religionspädagogischen Weiterbildungsangeboten. Wir freuen uns auf Sie.

Aktuell: Covid-Massnahmen für alle Weiterbildungskurse

Liebe Teilnehmende und Interessierte an Kursen der "ökumenischen Weiterbildung Religionspädagogik"

Seit dem 13. September 2021 gilt eine ausgedehnte Zertifikatspflicht, die bis zum 24. Januar 2022 befristet ist. Aus diesem Grund haben auch die Landeskirchen für ihre Räume die Covid-Zertifikatspflicht eingeführt. Daraus ergibt sich folgendes für die Weiterbildungsangebote von oekwbk: 

Für alle Kurse ab dem 13. September 2021 gilt die Covid-Zertifikatspflicht (3G = geimpft, genesen oder getestet). Alle bereits angemeldeten Kursteilnehmenden werden zusätzlich vom Sekretariat darüber informiert. 
Wer kein Zertifikat vorweisen kann, kann sich selbstverständlich ohne Kostenfolgen von den Kursen abmelden. 
Wir bitten alle Teilnehmenden am Kurstag das Zertifikat ausgedruckt oder auf Handy-App vorzuzeigen und sich mit einem Identitätsnachweis auszuweisen. 

>> Mehr zum Covid-Zertifikat

Bitte beachten Sie, dass vor Ort zusätzlich die Schutzkonzepte der Raumanbieter gelten. Das kann trotz Zertifikatspflicht auch weiterhin die bekannten Hygienemassnahmen wie z. B. das Tragen von Schutzmasken beinhalten. Nähere Informationen zu den einzelnen Kursen entnehmen Sie bitte den Mitteilungen unseres Sekretariats. Herzlichen Dank im Voraus für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Im Namen der Religionspädagogischen Fachstellen BL und SO

Hanspeter Lichtin, Leiter Fachstelle Kath. BL

Kursdetails

Beim gemeinsamen Singen von Kraftliedern stehen die Freude am Singen und die Erfahrung von Gemeinschaft im Vordergrund. Im Klangteppich, der dabei entsteht, fühlen wir uns sicher und getragen. Singend kommen wir in Kontakt mit dem eigenen Herzen und mit dem göttlichen Funken, der uns allen innewohnt. Ergänzt wird der Kurs mit bewährten Klangschalen-Ritualen, die in der Klasse umgesetzt werden können.

Falls vorhanden, kann gerne eine eigene Handtrommel mitgenommen werden.

Ziele
  • Selbsterfahrung, wie Kraftlieder und Rituale wirken
  • Rituale und Kraftlieder im RU und in Feiern einsetzen
Inhalte
  • Alte Kraftlieder aus verschiedenen Kulturen und Kraftlieder in deutscher Sprache
  • Einfache Begleitmöglichkeiten mit Rhythmusinstrumenten
  • Rituale mit Klangschalen zu verschiedenen Gelegenheiten
Leitung
Manuela Buchle-Brügger, Klangtherapeutin, Primar- und Musiklehrerin, Katechetin
Adressaten

Unterrichtende in den Zyklen 1 und 2, Interessierte

Kosten

CHF 20

Anmeldeschluss

5. Oktober 2021

TrägerIn

Oekumenische Medienverleihstelle beider Basel

Ort

Pfarreisaal St. Clara, Basel

Lindenberg 8, 4058 Basel

Kursdetails

Mutig barrierefrei unterwegs

Wir wünschen uns barrierefrei und inklusiv unterwegs zu sein und doch sind Hindernisse (manchmal) da -real oder in unseren Köpfen.

Wie können wir Barrieren in Begegnungen öffnen, umgehen, untendurch schlüpfen, wegreissen, zerstören, einbeziehen, wegschaffen?

Im HRU und in der Arbeit mit erwachsenen Menschen mit und ohne Behinderung ist ein Denken und Handeln ohne Vorurteile unabdingbar.

Link zum Flyer: file:///C:/Users/ritaw/AppData/Local/Temp/046_flyer_jahrestagung_hru_2021_a5.pdf

Ziele
  • Die Tagung soll ermuntern, sensibilisieren und erlebbar machen, wie befreiende Begegnungen auf Augenhöhe möglich werden.
  • Inputs lassen die Teilnehmenden über Gottes- und Menschenbilder sowie Teilnahme, Teilhabe und Mitgestalten nachdenken und miteinander ins Gespräch kommen.
Inhalte
  • Tagesprogramm:
  • 09.30 Uhr Ankommen, Tee, Kaffee, Züpfe
  • 10.00 Uhr Begrüssung, Start
  • Input Menschen- und Gottesbild
  • Arbeit am Thema
  • 12.00 Uhr Mittagessen von La CULTina
  • www.lacultina.ch
  • 14.00 Uhr Start
  • Input: Heil und Heilung?
  • 14.15 Uhr Erstes Atelier
  • 15.00 Uhr Pause
  • 15.15 Uhr Zweites Atelier
  • 16.00 Uhr Plenum, gemeinsamer Abschluss
  • 16.30 Uhr Auf den Weg gehen
Leitung
  • Helene Geissbühler, Lehrerin, Katechetin, Sonder- und heilpädagogische sowie erwachsenenbildnerische Weiterbildungen
  • Karin Schmitz, Fachstellenleiterin Religionspädagogik HRU Kt. SO
  • Fernanda Vitello
Dozenten

Simea Schwab, Theologin M.A. / Andreas Rubin, Schriftsteller / Romy Wirth, Z.E.N., Biel / Susanne Schneider, Tanzpädagogin / Esther Kunz, Co-Leiterin BewegGrund

Adressaten

Religionspädagogisch Tätige und Interessierte in der kirchlichen Heilpädagogik

Kosten

CHF 110.- inkl. Verpflegung

TrägerIn

Ökumenische Fachstelle hru Kanton Solothurn, Fachstelle Religionspädagogik, HRU, Kath. Kirche Kanton Bern, Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Katechetik, Hp KUW / HRU

Ort

Bern

Kursdetails

Im Bewusstsein der Christinnen und Christen fristet der Heilige Geist ein Mauerblümchendasein. Zu Unrecht, denn ohne den Geist Gottes geht in unserem Leben schlicht gar nichts. Aber es kommt nicht von ungefähr, denn die dynamische Kraft des göttlichen Geistes war zu allen Zeiten suspekt. Sie lässt sich nicht einordnen in unsere Konzepte und nicht bändigen in unseren Institutionen. Vielmehr ermächtigt sie zu Freiheit und Selbstbestimmung. – So ist der Heilige Geist nicht überall und bei allen gleichermassen willkommen. Ihn wieder neu zu entdecken und kennenzulernen lohnt sich jedoch allemal: für uns persönlich und auch für die uns anvertrauten Kinder im Religionsunterricht.

Ziele
  • Die Teilnehmenden verstehen die kritische Kraft der theologischen Rede vom Heiligen Geist, können biblische Texte zum Heiligen Geist kompetent auslegen und kennen Wege der Geisterfahrung – für Erwachsene und für Kinder.
Inhalte
  • Bedeutung des Heiligen Geistes für Glauben und Spiritualität
  • Biblische Grundlagen
  • Transfer in Glaubens- und Lebensalltag
  • Impulse für den Religionsunterricht
Leitung
Felix Senn, Dr. theol., Ausbilder mit eidg. Fachausweis, u. a. Dozent für Dogmatik und Fundamentaltheologie im Studiengang Theologie
Adressaten

Katechetisch Tätige und Unterrichtende (Zyklus 1-4) sowie alle am Thema Interessierten

Kosten

CHF 30

Anmeldeschluss

13. Oktober 2021

TrägerIn

Ökumenische Weiterbildungskommission der Kantone Solothurn und Basel-Landschaft

Ort

Pauluskirche Olten

Grundstrasse 16, 4600 Olten

Kursdetails

Gemeinsam erarbeiten wir an diesem Kurstag, wie das Thema Taufe in der ersten und zweiten Säule umgesetzt werden soll. Welches Grundwissen braucht es, um das anspruchsvolle Thema adressatengerecht zu vermitteln? Wie kann das Thema ökumenisch im RU und konfessionell in der Katechese kompetent und nachhaltig umgesetzt werden?

Wir vermitteln das Hintergrundwissen zum Sakrament Taufe und stellen den Bezug zum überarbeiteten ökumenischen Lehrplan SO und BL her. Die Umsetzung im Taufgottesdienst nimmt einen wichtigen Platz ein. Die Diskussion und eine Ideenbörse runden diesen praxisbezogenen Tag ab.

Ziele
  • Vermitteln von Grundwissen zum Sakrament Taufe, Bedeutung in den Konfessionen und deren Umsetzung in der 1. und 2. Säule (RU, KUW und im Gottesdienst mit den Kindern). Die TN werden sensibilisiert, wie das Thema in der Arbeit umgesetzt werden kann.
Inhalte
  • 1. Säule:
  • Bezug zum ökumenischen Lehrplan SO und BL
  • ökumenische Umsetzung im RU
  • Taufe als Sakrament
  • Biblische Bezüge
  • 2. Säule:
  • kirchlicher Unterricht/KUW
  • Elternabend, Elternarbeit
  • Initiationsritus
  • Ritual
  • Taufgottesdienst
  • Ideenbörse und Diskussion
Leitung
  • Patrick Zihlmann, Katechet und Ressortverantwortlicher Religionsunterricht der Fachstelle Bildung
  • Rolf Weber, ref. Pfarrer
Dozenten

Patrick Zihlmann, Priester, Theologe Fachstelle Bildung, Ressort Religionsunterricht Christkatholische Kirche der Schweiz und Rolf Weber, reformierter Pfarrer, Pfarramt Luterbach-Deitingen

Adressaten

Unterrichtende in allen Zyklen und Interessierte

Kosten

CHF 30

Anmeldeschluss

20. Oktober 2021

TrägerIn

Ökumenische Weiterbildungskommission der Kantone Solothurn und Basel-Landschaft

Ort

Pauluskirche Olten

Grundstrasse 16, 4600 Olten